VOR-ORT-BERATUNG


... das macht Sinn!

Gern erhalten Sie von uns eine erste Einschätzung bei einem Erst-Termin bei Ihnen. Hier können wir Sie über grundsätzliche Möglichkeiten der energetischen Verbesserung, sowie über generelle Förderoptionen beraten. Durch einen Vor-Ort-Termin können wir Ihr Gebäude besser einschätzen und kennenlernen.

Auf Wunsch nehmen wir dann die wichtigsten Gebäudedaten auf, um Ihnen daraus eine qualifizierte Energieberatung zu erstellen. Hierbei geht es zunächst vor allem um die Gebäudehülle, wie Dach,  Außenwände, Fenster/Türen und den Keller (soweit vorhanden). Außerdem erfassen wir die Daten zur Anlagentechnik, um einen vollständigen Überblick im IST-Zustand zu erhalten.

Darauf folgend bewerten wir Ihr Gebäude nach thermischen Gesichtspunkten auf Grundlage der Vorgaben des ab dem 01.11.2020 geltenden neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) oder den erhöten energetischen Anforderungen der KfW und erstellen Ihnen einen schriftlichen Energieberatungsbericht, der die Einsparmöglichkeiten für Ihr Gebäude darstellt und Ihnen ein energetisches Sanierungskonzept mit Vorschlägen zur Umsetzung an die Hand gibt.

Im Anschluß besprechen wir gemeinsam die enthaltenen Vorschläge.

Diese qualifizierte Energieberatung unterstützt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (kurz BAFA) für Sie als Beratungsempfänger mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 80% der Beratungskosten



  • bis max. 1.300€ für Ein- bis Zweifamilienhäuser
  • bis max. 1.700€ für Wohnhäuser mit mind. 3 Wohneinheiten
  • zusätzlich 100% mit bis zu 500€ für die Erläuterung des Energieberatungsberichtes in der Wohnungseigentümerversammlung oder der Beiratssitzung

Ihre Energieberatung
im Main-Taunus-Kreis